Aktuelles aus Bremen, Bremerhaven und umzu


Bremedia Produktion GmbH Bremedia Produktion GmbH
Bremedia Produktion GmbH

Tatort: Liebeswut am 29. Mai 2022 im Ersten

Tatort: Liebeswut am 29. Mai 2022 im Ersten

Unter der Regie der mehrfach ausgezeichneten, international tätigen Regisseurin Anne Zohra Berrached zeigt Das Erste am 29. Mai 2022 den Bremer „Tatort: Liebeswut“. An der Seite von Jasna Fritzi Bauer und Luise Wolfram sind u.a. Matthias Matschke, Ulrike Krumbiegel, Aljoscha Stadelmann und Dirk Martens zu sehen.

Die Bremer Kommissarinnen Liv Moormann (Jasna Fritzi Bauer) und Linda Selb (Luise Wolfram) haben es auf den ersten Blick mit dem Selbstmord einer psychisch Kranken zu tun. Nach einem Wohnungsbrand wird die Leiche der Mieterin in ihrem hermetisch abgedichteten Schlafzimmer gefunden. Die Frau im Hochzeitskleid ist an einem Kopfschuss gestorben, an der Wand eine kryptische Nachricht: Der Teufel spreche durch die Wände und wolle jemanden holen.

Liv Moormann wehrt sich gegen die Aufnahme von Ermittlungen, denn sie wird im Umfeld des Hauses von ihren eigenen alten Dämonen heimgesucht. Doch ihre Kollegin Linda Selb will unbedingt herausfinden, wer der Teufel ist. Es stellt sich heraus, dass die kleinen Töchter der Toten nach der Schule verschwunden und unauffindbar sind. Was ist den Mädchen widerfahren? Hat sie „der Teufel“ geholt?

Den Ermittlerinnen wird klar, dass der Tod der Mutter nicht das einzige Unglück bleiben wird, wenn sie nicht schnell reagieren.

Der „Tatort: Liebeswut“ ist eine Produktion der Bremedia Produktion (Produzent André Zoch) im Auftrag von Radio Bremen (Redaktion Thomas von Bötticher) für die ARD 2022. Gedreht wurde im Oktober und November 2021 in Bremen und Umgebung.


Mehr dazu hier...


07.04.2022 Unternehmensnachrichten Nach Oben